Rudern

Infos & Termine zu Regatten, Zielfahrten und Wanderrudern

Training

Infos & Termine  Rudertraining. Kraftsport und Tischtennis

Jugend

Regattasport, Trainerteam und Termine der Jugendabteilung

Aktuell

Die neuen Anfängerkurse starten

 

vielleicht hast du uns ja bereits mehrere male auf den Kanälen in Wilhelmsburg rudern gesehen. Vielleicht hast du das ein oder andere mal ja auch gedacht, dass sieht ja interessant aus und das wie kann ich das mal probiern?

 

Wenn dem so ist hast du ab dem 04. September wieder die Chance an einem unser Anfängerkurse teilzu nehmen.

Mehr Informationen erhaltet ihr hier

22.07.2017 Zielfahrt zum Biller RC

 

Bei bestem Wanderruder Wetter startete am Samstag die Zielfahrt zum Biller Ruder Club von 1883. Auf die Reise machte sich die Buntehaus und der Deichvogt. Beide Boote waren voll besetzt, so das insgesamt 11 aktive unterwegs waren. Einige werden sich sicher Fragen, hat sich der Autor verzählt? Nein, hat er nicht, da die Anzahl der Anmeldungen ein drittes Boot nicht gefüllt hätte, gab es ein Seat Sharing.

Pünktlich um 09:15 startete die Fahrt und unser Schleusenwärter wartete schon mit offenen Toren auf uns.  Somit war die erste Schleuse schnell passiert und wir waren im freien Gewässer. Spreehafen Veddel und Peutehafen flogen nur so an uns vorbei. Die Norderelbe zeigte sich ebenfalls erstaunlich ruhig. Es gab keine Wellen oder Schiffe die eine Querung erschwert hätten. Die Touristen an am Café Entwerden1 schauten interessiert herüber und einige winkten auch.

Unsere Tour ging weiter durch Flutschutztore und die Bilwerder Bucht zur Schleuse Tiefstack. Was wir nicht wussten, war das der Schleusenwärter entweder einen schlechten Tag hatte oder das Wasser so niedrig war in der Elbe dass eine Schleusung nicht möglich war. Nach 10 Minuten warten im mittlerweile warmen Regen beschlossen wir die Tour abzubrechen und nach Hause zu fahren. Zum Glück kamen uns weitere Wanderruderer entgegen, nach kurzer Beratung und einem weiteren Anruf beim Schleusenwärter ging 20 Minuten später die Schleuse auf. In der Zwischenzeit lagen 7 Boote vor der Schleuse und warteten.

Nach der Schleusung ging es im Eiltempo durch den mittlerweile heftigen Regen zum Clubhaus des Biller Ruderclubs. Die Besatzung der Buntehaus hatte den größten Hunger und kam als erstes ins trockene J. Bei einem vorzüglichen Kuchen und Grillbüffet wärmten wir wieder auf und stärkten uns für die Rückfahrt.
Das Wetter hatte inzwischen genug vom Regen, so dass wir das schöne Ruderrevier in vollen Zügen genießen konnten. Schleusen und Elbquerung auf dem Rückweg so zügig, dass wir rechtzeitig das Clubhaus erreichten und eine schöne Wanderfahrt zueende ging.

 

Vielen Dank an alle Beteiligten und dem Ausrichter Biller RC für eine schöne Zeit.

24. Juni: Zielfahrt zum ARV Hanseat

Das war schon eine besondere Zielfahrt zum ARV Hanseat. Startpunkt war für die 12 Wilhelmsburger der Ruder Club Allemannia an der Außenalster, der uns einen Doppelachter und einen Doppelzweier zur Verfügung gestellt hatte. Hin über die sogenannte Stadtparkrunde, zurück über Binnenalster und Jungfernstieg - immer tapfer im Achter. Allen WRC-Ruderern und -Ruderinnen hat diese Zielfahrt viel Spaß und ein besonderes Erlebnis bereitet. Ein großes Dankeschön an die Allemannen.

56. Wilhelmsburger Ruder Regatta                              47. WRC-Vierkampf am 17./18. Juni 2017

Über 100 Rennen, mehr als 500 Ruderer, tolles Wetter, spannende Regatta, Superstimmung, Vierkampf mit viel Spaß, viele Sieger und Pokale, dickes Lob von den Teilnehmern - das waren die Wilhelmsburger Ruder Regatta und der Wilhelmsburger Vierkampf 2017 - 2 unvergessliche Tage!

48h Stunden Wilhelmsburg beim WRC

 

Am Sonntag, den 11. Juni 2017, war es wieder so weit. Der WRC öffnete seine Tore für eines der musikalischen und kulturellen Highlights der Elbinsel. Im Rahmen des Stadtteilfestes "48h Wilhelmsburg" durften wir bei schönstem Sommerwetter tolle Musiker und viele Gäste bei uns begrüßen. Diese konnten einen stimmungsvollen Mix aus norddeutschen Shanties von "Die 3 & das Meer" und anatolischer Volksmusik von Mehmet Mozaik erleben. Fürs leibliche Wohl wurden liebevoll geschmierte Schnittchen und allerlei Erfrischungen gereicht. Damit war der WRC wieder ein Teil dieses tollen Festes und diente als Begegnungsstätte im Herzen dieses schönen Stadtteils.

 

 

Sylvia Pille-Steppat startet für Deutschland

 

dieses Wochenende findet im polnischen Pozen ein Ruder Weltcup statt. Insgesammt ist der DRV mit 44 Athlethen vor Ort. Ganz besonders freuen wir uns das Sylvia in der Gruppe Para-Frauen-Einer mit im Aufgebot und am start ist.

 

Wir drücken ihr die Daumen und wünschen ihr viel Spaß.

Die Ergebnisse könnt ihr hier einsehen. Am Sonntag um 17:10 sendet das ZDF eine Zusammenfassung der Rennen.

 

Zukunftsworkshop WRC Teil 2

Im zweiten Teil des WRC Zukunftsworkshops erarbeiteten die Mitglieder und der Vorstand die Leitlinien innerhalb des WRC.

 

Was zeichnet uns aus, woher kommen wir, was bieten wir unseren Mitgliedern und die, die es werden wollen.


Das komplette Dokument findet ihr hier
 

20. Mai: Sternfahrt zum Wilhelmsburger Ruder Club

Sonnenschein, Bootstaufe, gute Laune, viele Gäste (in Zahlen: 110)   - mit diesen Stichworten lässt sich die diesjährige Zielfahrt zum WRC zusammenfassen. Wie schön es war, sieht man hier

22. April: Wasser, Regen & Schmiere = Bootspflege

Um zehn Uhr war Treffpunkt, um fünf nach zehn lag bereits das erste Boote in den Böcken und wurde von innen gereinigt, die Rollbahnen entschlackt und die Rollsitze überprüft und gepflegt. Dann ging es Schlag auf Schlag. Und um

13.00 waren 12 Boote sauber und startklar für die nächste Ausfahrt und die Bootshalle inkl. Anbau gefegt. Der erste Gemeinschaftsdienst wurde nur durch ein, zwei Regenschauer kurz unterbrochen. Ansonsten waren 13 Helfer eifrig dabei und nebenher wurde auch noch die "Wilhelm" enthüllt.

15. April 2017: WRC-Anrudern & Osterfeuer

Ostersamstag startete auch beim WRC offiziell die Saison. Um 15:30 kam das Signal zur neuen Rudersaison 2017 gegeben. Drei Boote mit insgesammt 12 aktiven trotztem dem April Wetter und begaben sich auf die Fahrt durchs Revier. Mit dabei waren auch Freunde von unserem Nachbarclub WRG "Die Wikinger".

Als alle wieder trocken zurück am Bootshaus wraen, begann um 18:00 das alljährlich vom WRC ausgerichtete Osterfeuer. Die Freude war groß, dass nicht nur Vereinsmitglieder, sondern auch Nachbarn und Bekannte zusammen mit uns gefeiert haben.

08.04.2017: WRC Deutscher Meister im Tischtennis

 

Am Samstag den 08.04.2017 war der WRC Ausrichter des 48. Tischtennis Turnier der DRV Ruderer. Über den ganzen Tag verteilt fanden die Turniere in Wilhelmsburg statt.

Den ganzen Tag gab es spannende Spiele zwischen den Mannschaften aus ganz Deutschland.

Am Ende standen die Ruderer des WRC als Sieger und somit als Deutsche Meister fest.

 

Herzlichen Glückwunsch an die Spieler und vielen Dank an alle freiwilligen Helfer, die das Turnier zu einem vollen Erfolg gemacht haben.

 

Den gesamten Bericht über das Turnier gibt es beim DRV zum nachlesen

 

 

8. April 2017: Hamburger Anrudern zu Protesia

Rudern kann manchmal so problemlos sein! Die Ernst-August-Schleuse stand bei unserer Ankunft bereits offen, in die Schartorschleuse rutschten wir zusammen mit einem Alsterdampfer und die Rathausschleuse schaltete auf Grün als wir kamen. Nach gut zwei Stunden erreichten wir bereits das Bootshaus des RC Protesia am Osterbekkanal. Dort gab es lecker Kaffee und Kuchen und eine Ansprache vom AAC/NRB-Vorsitzenden. Auch der Rückweg mit Schiebewind verlief sorgenfrei, sodass um kurz vor fünf Buntehaus und Barbara gesäubert in der WRC-Halle ruhten. 2017 war Komfort-Anrudern ohne Zwischenfälle - sogar der Regen verschonte uns!

Jugendabteilung: Jetzt wird in die Hände gespuckt...

Im Februar beschloss die Mitgliederversammlung die Einführung des verbindlichen Gemeinschaftsdienstes für alle aktiven WRC-Mitglieder. Im März ging die Jugendabteilung (mit helfenden Erwachsenen) mit guten Beispiel voran: Bei bestem Ruderwetter wurde Skulls geschliffen und zur Neulackierung auf die WRC-Vereinfarben vorbereitet. Da bekommt man richtig Lust mitanzupacken.

 

Nächste Gelegenheit dazu: Am 22. April ist der nächste Termin zur Gemeinschaftarbeit. Dann sollen unser Bootspark einer gründlichen Innenreinigung der Boote unterzogen werden. Schaumparty also - und Du kannst dabei sein.

Neues Maas-Boot: "Wilhelm" ist da

Letzte Woche war es soweit. Über den "Großes Teich" und sicher verpackt in einem Container landete unser neues Maas-Boot im Hamburger Hafen. Insgesamt kamen sie zu viert: Zwei Maasboote gingen in die Schweiz, eines an den WRC und eines an den RC Allemannia. Unsere Ruderkameraden von der Alster waren so nett und haben unser Boot huckepack und kostenlos von Los Angeles bis in den Aßmannkanal transportiert. Dafür ein herzliches Dankeschön an die Allemannen!

Inzwischen steht  "Wilhelm", das baugleich ist mit "Wilhelmine" im WRC-Bootshaus und wartet darauf, ausgepackt und aufgeriggert zu werden. Wilhelm ist ein Einer von knapp 50 cm Breite, also bestens geeignet für alle Ruderer, die gern im Einer fahren wollen, aber sich im schmalen Rennskiff ein wenig unsicher fühlen. Es wird also Zeit, dass das Eis schmilzt und wir wieder in die Boote können!

Diesen Beitrag hat der AAC/NRB auf seiner Website:

Zukunftsworkshop beim Wilhelmsburger RC

Der Wilhelmsburger Ruder Club hat sein Clubgelände inmitten der Elbinseln zwischen Norder- und Süderelbe. Die Stadt Hamburg plant im Rahmen der Quartiersentwicklung „Elbinselquartier“ eine völlig neue Umgebung um den Traditionsverein von 1895 herum. Große Teile der Kleingärten und der alten Industriegelände sollen weichen, den Club werden bald moderne Wohnhäuser, Parks und eine Stadtteilschule umgeben. Das Gebäude des WRC hat bereits die Flutkatastrophe von 1962 überstanden und ist allmählich in die Jahre gekommen. Doch die Mitglieder des Wilhelmsburger Ruder Clubs sind keineswegs gestrig, im Gegenteil: Mitte Januar trafen sich die Mitglieder zu einem Zukunftsworkshop: „Wie soll der WRC in 10 Jahren aussehen?“, lautete das Motto, das die Teilnehmer einen Tag lang diskutierten. Welche Werte und welche Kultur der Ruderclub verkörpert, wie sich das Sportangebot verändern wird und für welche Zielgruppen man sich öffnen wolle, waren einige der Kernfragen, die in Gruppenarbeit thematisiert wurden. „Wir wollten wissen, wie der Verein aussehen muss, in dem sich unsere Mitglieder wohl fühlen können und der offen ist für die neue Umgebung“, erklärte WRC-Vorstandsmitglied Sabine Bräuer. Dafür begaben sich die Teilnehmer auch gern auf eine Traumreise in die Zukunft am Aßmannkanal und schrieben ihre Wünsche auf große Plakate. Respektvoller Umgang miteinander, Offenheit für alle Bevölkerungsgruppen im Stadtteil, gute Ruderausbildung und ein modernes Bootshaus standen ganz oben auf der Wunschliste. Der WRC will die Veranstaltung fortführen und ein Zukunftskonzept entwickeln, das nicht erst in zehn Jahren Wirklichkeit werden soll.

 

Sylvia Pille-Steppat Deutsche Meisterin

Am 29. Januar fanden in Essen-Kettwig die Deutschen Meisterschaften im Indoor-Rowing 2017 statt. Am Start: Sylvia Pille-Steppat.

Mehr

 

 

 

Zielfahrten 2017

TERMINE

07. Oktober

Abrudern zum RG Hansa

 

14. Oktober Matjes-Regatta beim RV Bille

 

Jeder - auch Rudernovizen - können mitkommen und gemeinsam einen schönen Rudertag erleben. Wir informieren Euch rechtzeitig.

Thomas & Gregor

 

WRC und Flutkatastrophe
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wilhelmsburger Ruder Club

E-Mail

Anfahrt